Zum Inhalt springen
Informationsübersicht
Sicherheit in den Zeiten von COVID-19

Aktuelle Informationen (Stand, 6. April 2020)

Mit der zunehmenden Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) hat HIMA umfangreiche Maßnahmen eingeleitet, um den Schutz unserer Kunden sowie unserer Mitarbeitenden zu gewährleisten und so einen Beitrag zur Eindämmung der Virusausbreitung zu leisten. Unser Ziel ist es, die Anzahl der direkten Kontakte innerhalb und außerhalb des Firmengeländes zu minimieren. Wir beobachten die Entwicklungen mit großer Aufmerksamkeit und unterstützen die Maßnahmen der Behörden in vollem Umfang.

Trotz der aktuellen Einschränkungen hat die Fortführung der Geschäftstätigkeit für uns hohe Priorität, um unsere Kunden in der Aufrechterhaltung ihrer Aufgaben bestmöglich zu unterstützen. Wir haben deshalb eine Vielzahl an Maßnahmen eingeleitet, die mithilfe eines Business Continuity Plans überwacht werden, um sehr schnell auf sich ändernde Rahmenbedingungen reagieren zu können.

Der Business Continuity Plan beschreibt detailliert die Verhaltensanweisungen innerhalb der HIMA. Unter anderem greifen an allen Standorten Hygieneregeln und Hinweise zu umsichtigen Verhaltensweisen für die Mitarbeitenden. Darüber hinaus reduzieren wir die Anzahl an persönlichen Meetings auf ein Minimum und organisieren uns weitgehend digital.

Kurzfristig wollen wir die gesamte Kommunikation mit unseren Kunden auf Telefon- und Videobesprechungen umstellen. Das dient dem Schutz unserer und Ihrer Mitarbeiter! Um für Sie erreichbar zu bleiben, haben wir folgende Kontaktmöglichkeiten eingerichtet:

HIMA Customer Support: support(at)himaremove-this..com
Anfragen an den Vertrieb: sales(at)himaremove-this..com

HIMA fühlt sich seinen Kunden und Partnern verpflichtet und sieht sich zum aktuellen Zeitpunkt, aufgrund der ergriffenen Maßnahmen, in der Lage, die Geschäftstätigkeit aufrechtzuerhalten. Im engen Kontakt mit Ihnen wollen wir gemeinsam dazu beitragen, die Auswirkungen der Pandemie durch COVID-19 soweit wie möglich zu minimieren.

Bei Fragen stehen Ihnen Ihre bekannten Ansprechpartner jederzeit zur Verfügung. Bleiben Sie gesund und gehen Sie im Zweifelsfall auf Nummer sicher!

Sicherheitsvorkehrungen für Mitarbeitende und Kunden

HIMA hat an allen Standorten weltweit eine Vielzahl an Maßnahmen ergriffen. Zu den wichtigsten gehören Hygieneregeln und Hinweise zu umsichtigen Verhaltensweisen für die Mitarbeitenden. Darüber hinaus reduzieren wir die Anzahl an persönlichen Meetings auf ein Minimum und organisieren uns weitgehend digital. Wir haben alle interne Kundenveranstaltungen sowie die Teilnahme an allen Messen und öffentlichen Veranstaltungen bis Ende April abgesagt.

Seit dem 11. Februar hat HIMA die Reisetätigkeit der Mitarbeiter für Geschäftsreisen beschränkt. Service-Einsätze werden jedoch weiterhin ausgeführt, sofern unsere Kunden uns Zutritt zu ihren Anlagen gewähren und die aktuellen Vorschriften der örtlichen Behörden dies erlauben. Das liegt daran, dass unsere Produkte in kritischen Infrastrukturen eingesetzt werden und für einen reibungslosen und sicheren Betrieb der Anlagen unserer Kunden erforderlich sind.

Service & Wartung/ Trainingskurse

HIMA hat alle persönlichen Trainingskurse bis Ende April abgesagt.

Service-Einsätze werden trotz der momentanen Reisebeschränkungen weiterhin durchgeführt, sofern Kunden uns den Zutritt zu ihren Anlagen gewähren und die aktuellen Vorschriften der örtlichen Behörden dies erlauben.

Produktion und Lieferfähigkeit

Ein besonderer Fokus liegt auf der Aufrechterhaltung der Produktion und unserer Lieferfähigkeit. Zum jetzigen Zeitpunkt hat Corona keine Auswirkungen auf unsere Lieferfähigkeit.

FATs und SATs

HIMA erarbeitet Lösungsvorschläge, um die Werksabnahmen (FAT) und die Abnahmen auf der Anlage (SAT) sicher durchführen zu können. Für Kundenbesuche in unserem Standort in Brühl haben wir Vorsichtmaßnahmen getroffen. Bitte melden Sie sich vorab telefonisch bei Ihrem Ansprechpartner, um eine reibungslose und vor allem sichere Abwicklung vor Ort zu gewährleisten.

FAQ

Ja, seit dem 11. Februar sind die Reisebestimmungen in Kraft:

Alle Geschäftsreisen in und von Risikogebieten sind bis auf weiteres eingestellt. Service-Einsätze werden trotz der momentanen Reisebeschränkungen weiterhin durchgeführt, sofern Kunden uns den Zutritt zu ihren Anlagen gewähren und die aktuellen Vorschriften der örtlichen Behörden dies erlauben.

Reisetätigkeiten in China werden, soweit es die örtlichen Behörden erlauben, nach Bedarf von unserem Team vor Ort durchgeführt. Einschränkungen gelten vor allem für die Provinz Hubei und die Stadt Beijing.

Bis Ende April haben wir die Teilnahme an allen Veranstaltungen ausgesetzt. Darüber hinaus reduzieren wir die Anzahl an persönlichen Meetings auf ein Minimum und organisieren uns weitgehend digital.

HIMA hat an allen Standorten weltweit eine Vielzahl an Maßnahmen ergriffen. Zu den wichtigsten gehören Hygieneregeln und Hinweise zu umsichtigen Verhaltensweisen für die Mitarbeitenden. Darüber hinaus reduzieren wir die Anzahl an persönlichen Meetings auf ein Minimum und organisieren uns weitgehend digital.

Ein besonderer Fokus liegt auf der Aufrechterhaltung der Produktion und unserer Lieferfähigkeit. Aktuell bestehen keine Einschränkungen der Lieferfähigkeit. Es ist aufgrund der sich verschärfenden Situation jedoch mit Engpässen bei der Versorgung mit Komponenten zu rechnen. Bei Fragen zu Ihrem speziellen Anliegen wenden Sie sich bitte an Ihren lokalen Support.

Wir halten uns strikt an die aktuellen Maßnahmen und Vorschriften der lokalen Behörden. HIMA hat einen detaillierten Maßnahmenplan ausgearbeitet, der je nach Ausmaß einer Krise stufenweise umgesetzt wird.

Trotz der Einschränkungen hat die Fortführung der Geschäftstätigkeit für uns hohe Priorität und wir werden Kunden in der Aufrechterhaltung ihrer Aufgaben bestmöglich unterstützen. Zum jetzigen Zeitpunkt hat Corona keine Auswirkungen auf unsere Lieferfähigkeit. Im Falle einer Standortschließung kann ein Großteil der Mitarbeiter mobil arbeiten.

HIMA hat einen Notfallplan, der im Falle einer Ansteckung oder Quarantäne greift. Dieser beinhaltet auch Stellvertreter- bzw. Backup-Regelungen.

HIMA hat seine Mitarbeiter angewiesen, bei Erkältungssymptomen sofort zu Hause zu bleiben und einen Arzt zu kontaktieren. Im Falle einer Ansteckung greifen die Maßnahmen der örtlichen Behörden.