Zum Inhalt springen
HIMatrix

So sicher kann klein sein.

HIMatrix: Die kompakte und günstige Sicherheitssteuerung

Sie sind im Schienenverkehr verantwortlich für die Signaltechnik oder gesicherte Bahnübergänge – oder Sie suchen für Ihre Pipeline, Turbine oder Tiefsee-Applikation die optimale Lösung im Bereich Prozesssicherheit. Höchste Priorität: Sie müssen darauf vertrauen können, dass Ihr Sicherheitssystem innerhalb von Bruchteilen von Sekunden reagiert. Denn Ihre kleine bis mittelgroße Anwendung ist nicht nur vernetzt, sondern auch besonders zeitkritisch.

Die kompakten HIMatrix-Safety-Systeme kommen als Stand-alone-Lösung oder als verteilte Anwendungen zum Einsatz. Und das sogar in Explosionsschutzzonen der Stufe 2. Sie sind speziell für Anwendungen mit wenigen Ein- und Ausgängen je Standort entwickelt – und äußerst kostengünstig sowie extrem leistungsfähig.

Vorteile

Safety-Plattform für vernetzte und zeitkritische Applikationen

  • integriert

    Kürzeste Reaktionszeit

    Die Architektur hinter HIMatrix bietet Reaktionen deutlich unter zehn Millisekunden.

  • einfache Bedienung

    Einfache Programmierung

    HIMatrix können Sie mit dem Engineering-Tool SILworX programmieren und konfigurieren. Und zwar dank Drag & Drop absolut intuitiv.

  • fehlertolerant

    Einfache Montage

    Die verschiedenen Steuerungs- und Remote-I/O-Module sind kompakt aufgebaut und können somit äußerst flexibel realisiert werden.

  • offen

    Höchste Kompatibilität

    Egal auf welche Automatisierungstechnik Sie setzen – um eine HIMatrix zu integrieren, können Sie zahlreiche bewährte industrielle Netzwerkprotokolle nutzen.

Features

So klein. Und so leistungsstark.

Die perfekte Basis für kleinere bis mittlere Anlagen bieten die sicherheitsgerichteten Steuerungen und I/O-Module der HIMatrix-Serie gemeinsam mit der schnellen sicherheitsgerichteten Kommunikation safeethernet. Mehrere Applikationen sind somit immer effizient miteinander vernetzt.

Alle HIMatrix-Systeme sind für den Einsatz bis SIL 3 und PL e (Kat. 4), sowie SIL 4 nach CENELEC zertifiziert. Konfiguration und Programmierung von HIMatrix laufen komplett über das anwenderfreundliche Engineering-Tool SILworX. Für eine schnellere Validierung und Inbetriebnahme.

Die HIMatrix können Sie in Ihrer Anlage auf zwei Arten einsetzen: dezentral und zentral.

Dezentral: Möchten Sie nur eine zentrale Steuerung verwenden, verbinden Sie die Signale über Remote-I/O-Module vor Ort.

Zentral: Möchten Sie Ihre Sicherheitssteuerungen vernetzen, dann übernimmt eine beliebige HIMatrix-Sicherheitssteuerung im Netzwerk übergeordnete Steuerungsfunktionen.

Sie können auch beide Konzepte miteinander kombinieren, diese ausbauen oder sogar zusätzlich HIMax-Sicherheitssteuerungen anbinden.

Eine sichere Kommunikation ist das A und O. Bei den HIMatrix-Sicherheitssteuerungen erfolgt diese über SafeEthernet  – das sicherheitsgerichtete HIMA-Protokoll zertifiziert bis SIL 3 nach IEC 61508/11 und bis SIL 4 nach CENELEC sowie bis PLe nach ISO 13849. Damit Sie HIMatrix perfekt in Ihr Steuerungskonzept integrieren können, lassen sich zudem zahlreiche bewährte industrielle Netzwerkprotokolle verwenden.

Ihre Applikation muss extremen Bedingungen standhalten? Für Einsätze in der Tiefsee und in der Bahnbranche gibt es zwei darauf abgestimmte HIMatrix-Modellvarianten.

Die Modelle für den Tiefsee-Einsatz sind mechanisch besonders robust. Ihr Gehäuse besteht aus nichtrostendem Stahl. Die Elektronikkomponenten sind mit einem Schutzlack überzogen.

Die HIMatrix-Modelle für die Bahnbranche sind für einen Einsatz bei Temperaturen von -25°C und 70°C ideal. Sie sind nach den CENELEC-Normen bis SIL 4 zertifiziert. Außerdem sind sie bis auf eine Ausnahme schwing- und schockresistent (nach IEC 61373 Klasse 1B).

In komplexen sicherheitskritischen Applikationen in der Logistik und Maschinensicherheit müssen Positionen, Geschwindigkeit, Beschleunigung und Kippmomente stetig überwacht werden. Auch Lasten und Abstände unterliegen einer ständigen Kontrolle. Die HIMatrix F 30 bietet all das. Darüber hinaus spart sie Komponenten ein, hat einen reduzierten Planungs- und Engineering-Aufwand und reduziert Fehlerquellen. Programmerweiterungen und -änderungen können Sie vornehmen, während Ihre Anlage läuft. Das bedeutet, Ihre Safe-Motion-Control-Lösung ist einfacher, flexibler – und profitabler.

Weitere Detailinformationen zu den Modulen finden Sie hier.

100 Mbit/s

Mit dabei: eine schnelle sicherheitsgerichtete Vernetzung über das Standard-Ethernet-Protokoll.

Ihr Kontakt zu HIMA

HIMA Headquarters
+49 (0) 6202 709 0

Sie haben Fragen zu HIMA Lösungen oder Services? Unsere Vertriebsexperten freuen sich auf Ihre E-Mail oder Ihren Anruf.