Zum Inhalt springen
SafeEthernet

Kommunikation im vernetzten Zeitalter

SafeEthernet: Datenübertragung nach SIL 3 und SIL 4 (CENELEC)

Immer mehr Anlagen werden heute dezentral aufgebaut. Damit Sie hier höchste Sicherheitsstandards einhalten, müssen nicht nur Ihre Safety-Systeme an sich geschützt sein – auch die Datenübertragung muss sicherheitsgerichtet laufen. Aus diesem Grund hat HIMA SafeEthernet entwickelt. Ein Übertragungsprotokoll, das inzwischen in vielen Industrie- und Anwendungsbereichen zum Standard geworden ist. Es basiert auf der normierten Ethernet-Infrastruktur und erfüllt alle Anforderungen der Industrie: allen voran SIL 3 sowie SIL 4 (CENELEC) in der Bahnindustrie.

Vorteile

Schnell und sicher

  • Kosten einsparen

    Hohe Wirtschaftlichkeit

    Sie verwenden kostengünstige Standard-Komponenten beliebiger Hersteller und können bestehende Netzwerke weiternutzen.

  • flexibel

    Maximale Flexibilität

    Die Inbetriebnahme ist schrittweise möglich, es lassen sich individuelle Fernwartungskonzepte umsetzen. 

  • integriert

    Einfache Integration

    SafeEthernet lässt sich in bestehende Ethernet-Netzwerke einbinden, auch wenn diese für nicht-sicherheitsgerichtete Kommunikation genutzt werden. 

  • zertifiziert

    Zertifizierte Sicherheit

    Die Datenübertragung per SafeEthernet ist TÜV-zertifiziert bis SIL 3 und SIL 4 (CENELEC). Ein redundanter Aufbau ist ebenso möglich, wie stoßfreies Nachladen im laufenden Betrieb.

Features

Verteilt, aber sicher.

In zentralen Anwendungen sind kurze Reaktionszeiten keine Kunst. Mit SafeEthernet erreichen Sie höchste Geschwindigkeiten aber auch in verteilten, vernetzten Anlagen. Ganz gleich, wie weit diese voneinander entfernt sind und in welcher Topologie Ihre Infrastruktur angelegt ist.

Darüber hinaus können Sie die Übertragung sicherer und nicht-sicherer Daten in einem Standard-Ethernet-Netzwerk integrieren – ohne Einschränkungen bei der Sicherheit.

Da SafeEthernet auf dem verbreiteten Ethernet-Protokoll basiert, können Sie kostengünstige Standardkomponenten verwenden. Und für die Datenübertragung das Medium flexibel wählen:

  • Kupferkabel
  • ISDN
  • SHDSL
  • LWL
  • Satelliten
  • WLAN

Ein Verbindungsabbruch wird automatisch erkannt und die Kommunikation sofort fortgesetzt, wenn die Verbindung wieder steht.

Mit dem SafeEthernet-Protokoll können Sie folgende Steuerungen vernetzen:

  • Bis zu 255 Verbindungen zwischen HIMax- und HIMatrix-Systemen*
  • Bis zu 64 Verbindungen zwischen HIQuad-Systemen und zu HIMax und HIMatrix.*

* Zur Erhöhung der Datenmenge sind bis zu 64 Verbindungen zwischen zwei Steuerungen möglich. Innerhalb eines Netzwerks können bis zu 65.534 Teilnehmer mit jeweils 255 RIO aktiv sein.

** Innerhalb eines Netzwerks können bis zu 99 HIQuad-Systeme aktiv sein.

1 Gb/s Übertragungsrate

Die Daten können extrem schnell übertragen werden.

Downloads

Ihr Kontakt zu HIMA

HIMA Headquarters
+49 (0) 6202 709 0

Sie haben Fragen zu HIMA Lösungen oder Services? Unsere Vertriebsexperten freuen sich auf Ihre E-Mail oder Ihren Anruf.