Zum Inhalt springen
Brenner & Kessel (BCS)

Mit Feuer hantieren kann so sicher sein

FlexSILon BCS: Verbundregelung für Brenner und Kessel

Unzählige Feuerungsanlagen sind heute weltweit in Betrieb. Doch bei den meisten von ihnen arbeitet eine veraltete Brennersteuerung im Hintergrund. Im besten Fall sorgt das nur für unnötigen Mehraufwand bei Ihren Technikern. Im schlimmsten Fall öffnen sich eklatante Sicherheitslücken. Beugen Sie diesem Szenario vor – mit einem Gesamtsystem für Safety und Critical Control. Es kann Ihre Brenner und Kessel nicht nur steuern, sondern den Feuerungsprozess automatisch stabilisieren und am optimalen Arbeitspunkt ausregeln.

Features

So funktioniert FlexSILon BCS

Eine klassische Brennersteuerung reicht in Zeiten zunehmend strikter Sicherheitsnormen und Umweltauflagen nicht mehr aus. Wer für Thermoprozesse und Dampferzeuger verantwortlich ist, braucht auch Systeme für Brennerregelung und Kesselschutz. Das klingt nach Mehraufwand – kann aber tatsächlich die Arbeit vereinfachen. Mit der Gesamtlösung FlexSILon BCS behalten Sie die volle Kontrolle über sämtliche Anlagenkomponenten. Was das konkret heißt? Automatisch werden Temperaturen, Drücke, Massen- und Volumendurchflüsse und Feuerungsleistung am optimalen Arbeitspunkt angepasst und stabilisiert. Damit Ihre Feuerungseinrichtung maximal verfügbar bleibt.

 

 

FlexSILon BCS ist für Mehrbrenner- und Mehrstoffbrennersysteme ausgelegt. Die unterschiedlichsten Brennstoffe bzw. Reststoffe lassen sich im Verbund mit der Verbrennungsluft ausregeln. Das spart Ihren Ingenieuren wertvolle Zeit bei Wartung und Instandsetzung und senkt die Betriebskosten. Zusätzliche Systemkomponenten sind nicht erforderlich. 

Das zentrale Bedienen und Beobachten des Feuerungsprozesses wird mit Hilfe von umfangreichen und leistungsfähigen Kommunikationsschnittstellen und -protokollen unterstützt.

FlexSILon BCS basiert auf der langjährigen Erfahrung der HIMA-Applikationsingenieure. Sie sind Experten für Sicherheitstechnik, aber auch für die gültigen Normen in der Prozessindustrie. Für welchen Zweck Sie HIMA-Lösungen auch verwenden: Sie können stets sicher sein, alle geltenden Vorschriften einzuhalten. 

Jeder einzelne Funktionsbaustein von FlexSILon BCS wurde zudem vom TÜV geprüft und zugelassen, beispielsweise die Brennstoff-Luftüberwachung. Das macht es Ihnen leicht, Ihr individuelles Sicherheitssystem genehmigen zu lassen.

Die Normen im Detail

Spätestens seitdem ein deutsches Stahlwerk vor wenigen Jahren von Hackern attackiert wurde, ist Cybersecurity zum wesentlichen Bestandteil industrieller Safety-Systeme geworden. Die Angreifer waren in der Lage, einen Hochofen zu manipulieren und die Anlage massiv zu beschädigen.

Solche Angriffe haben bei HIMA-Sicherheitssteuerungen keine Chance, denn sie laufen unabhängig vom Prozessleitsystem. Hardware und Kommunikation sind physisch getrennt.

Alle Programmteile und laufenden Prozesse lassen sich zudem einzeln mit Passwörtern sichern und individuell anpassen – ohne Rückwirkungen auf den Rest der Sicherheitssteuerung.

Dafür gab es die begehrte Achilles-Zertifizierung.

Mehr über Cybersecurity

Mit über 45 Jahren Erfahrung in industriellen Safety-Lösungen, hat sich HIMA fest als Marktführer etabliert. Wir haben diverse BCS-Projekte für Kunden auf der ganzen Welt verwirklicht: von thermischen Verarbeitungssystemen für Hochöfen und Brenner bis hin zu Dampfkesseln für Brenner und Kessel.

BCS Referenzen

  • BASF, Deutschland
  • BK Guilini, Deutschland
  • Kopf-Holding and eggs Engineering/ Endkunde Grillo AG, Deutschland
  • OMV, Deutschland
  • Emerson/Westinghouse, China
  • Azko Nobel/ Endkunde Clauss Ofen, Deutschland
  • Lanxess, Deutschland
  • Loesche/ Endkunde HGE OITA Coal, Japan
  • Loesche, Deutschland
  • Outotec, India
  • Phillips 66, USA
  • ExxonMobil, USA
Vorteile

Wie Sie von FlexSILon BCS profitieren

  • zertifiziert

    Höchste Compliance

    Feuerungsstandards werden eingehalten, auch mit Blick auf künftige Entwicklungen.

  • Kosten einsparen

    Niedrigerer Brennstoffverbrauch

    Die Verbundregelung ist wirtschaftlicher – und senkt den Schadstoffausstoß. 

  • flexibel

    Mehr Kontrolle

    Sie steuern, regeln und schützen Ihre komplette Feuerungsanlage mit einem einzigen System. 

  • einfache Bedienung

    Einfache Bedienung

    Dank leistungsfähigen Kommunikationsschnittstellen und -protokollen

  • Anlagenverfügbarkeit

    Dauerhaft stark

    Die Lösung läuft unterbrechungsfrei über den gesamten Lebenszyklus.

Lösung

Im Überblick

Plant Control
Critical Control
Shut Down Systeme
Neue Technologien

Ihr Kontakt zu HIMA

Burner Competence Center
+49 (0) 6202 709 139

Die spezialisierten HIMA-Applikationsingenieure für Burner Management und Burner Control entwerfen gemeinsam mit Ihnen ein passgenaues Safety-Konzept – und setzen es nach höchsten Qualitätsstandards um.