Zum Inhalt springen
HIQuad

Worauf Sie sich verlassen können

HIQuad: Die flexible, skalierbare Sicherheitssteuerung

Wenn Mischtanks vor Explosionen geschützt werden. Wenn Ethylen-Cracker enorme Rohstoff-Mengen aufspalten. Oder wenn die Brenner im Spaltofen einer Raffinerie ordentlich Feuer unter dem Kessel machen ... dann sorgt HIQuad dafür, dass der Betrieb jederzeit unterbrechungsfrei läuft.

Die SIL 3-zertifizierte Sicherheitssteuerung schützt zentrale und verteilte Applikationen gleichermaßen – und mit höchster Fehlertoleranz. Und ist dabei so flexibel, dass Sie Programmänderungen sogar im laufenden Betrieb vornehmen können.

Vorteile

Tausendfach bewährte Leistung

  • fehlertolerant

    Absolute Zuverlässigkeit

    Das Doppelprozessor-System überprüft permanent sich selbst und alle Baugruppen. Es erfüllt alle Anforderungen nach SIL 3 bereits einkanalig. 

  • Anlagenverfügbarkeit

    Konfigurierbare Verfügbarkeit

    Je nach Applikation können Sie die Verfügbarkeit Ihrer Anlage frei skalieren.  

  • flexibel

    Flexible Anpassung

    Mithilfe neuer Module und Funktionsbausteine lässt sich HIQuad auch nachträglich Ihrem Bedarf anpassen. 

  • Kosten einsparen

    Hohe Wirtschaftlichkeit

    Sie bezahlen nur die Komponenten, die Sie wirklich brauchen. Ihre eigentlichen Anlagen können Sie zudem näher am Grenzbereich betreiben – und damit profitabler. 

Features

Passt sich Ihrem Bedarf an.

Die HIQuad-Sicherheitssysteme kommen zum Einsatz, wenn strikte Safety-Richtlinien erfüllt werden müssen – ohne Kompromisse bei der Anlagenverfügbarkeit einzugehen. Die Steuerungen lassen sich gleichermaßen zentral und verteilt verwenden und können auf die größte Bandbreite verfügbarer E/A-Module zurückgreifen. Ganz gleich also, ob Sie Brenner und Kessel oder Pipelines schützen wollen: Sie bleiben auch dann auf der sicheren Seite, wenn Ihre Anforderungen wachsen.

HIQuad erfüllt sämtliche relevanten Normen, von IEC 61508 bis EN 50156.

Die Sicherheitssteuerung darf für „deenergize-to-trip“ und „energize-to-trip“ Applikationen bis SIL 3 eingesetzt werden.

Wie groß, klein, einfach oder komplex Ihre Anforderungen auch sind: HIQuad lässt sich flexibel darauf abstimmen. Auch nachträglich.

Die Steuerung gibt es dazu in zwei Varianten:

  • Das Modell H41q ist besonders kompakt und unterstützt bis zu 208 Ein- und Ausgänge.
  • Das Modell H51q ist modular aufgebaut, lässt sich daher auch nach der Installation jederzeit erweitern – bis hin zu mehreren Tausend Ein- und Ausgängen.

Beide Systemfamilien verwenden die gleichen E/A-Baugruppen. Sie lassen sich daher wirtschaftlich an Ihre individuellen Applikationen anpassen und Upgrades, Ersatzteilhandling, Training und Dokumentation sind einfacher.

Mit dem Programmier-Tool ELOP II können Sie …

  • HIQuad-Systeme zentral planen und konfigurieren – und so schneller in Betrieb nehmen
  • Ihre Steuerung programmieren – intuitiv per Drag&Drop und mit vorkonfigurierten Funktionsbausteinen
  • Diagnosen erstellen – und dazu Fehler in der Programmlogik analysieren
  • Änderungen automatisch dokumentieren – und so Ihren Nachweispflichten ohne Aufwand nachkommen.

Ganz gleich, welches Prozessleitsystem Sie einsetzen: HIQuad lässt sich auf Basis internationaler Kommunikationsstandards damit verbinden. So können Sie beispielsweise Alarmmeldungen für sämtliche Anlagen zentral überblicken oder Diagnosedaten verwalten.

Mehr zur PLS-Integration

Weitere Detailinformationen zu den Modulen finden Sie hier.

Ihr Kontakt zu HIMA

HIMA Headquarters
+49 (0) 6202 709 0

Sie haben Fragen zu HIMA Lösungen oder Services? Unsere Vertriebsexperten freuen sich auf Ihre E-Mail oder Ihren Anruf.