SILworX

Sicher entwickeln

SILworX System Release, Version 12

Safety-Engineering mit OPC-UA-Support, SILworX API und höherer Performance

Mit SILworX programmieren und konfigurieren Sie Ihre sicherheitsgerichteten HIMA-Steuerungen und diagnostizieren Fehler in einer intuitiven Benutzeroberfläche. Das Ergebnis? Weniger Anwenderfehler und ein schnelleres Engineering. Damit Sie Ihr Sicherheitssystem früher in Betrieb nehmen können – und umgehend an neue Anforderungen anpassen.

Das Engineering-Tool ist Bestandteil der HIMA Smart Safety Platform und unterstützt aktuelle Standards wie OPC UA (Open Platform Communications Unified Architecture). Die aktuelle SILworX-Version V12 ist ein System-Release: Auch die Betriebssysteme der Hardware wurden aktualisiert. Dank SILworX API lässt sich die Software in fast jede Tool-Landschaft integrieren. Auch automatisierte Tests und Versionsmanagement in externen Tools sind damit möglich.

Features

Safety Engineering vereinfachen

Mit dem integrierten OPC-UA-Server sind die Voraussetzungen für eine zukunftssichere Kommunikation geschaffen. Der Server läuft direkt auf der Steuerung: Sie können OPC-UA-Clients direkt mit Ihrem HIMA-System verbinden – ein separater Windows-PC mit eigenem Client ist nicht nötig. Über SILworX parametrieren Anwender ihr Informationsmodell und übertragen dieses an die Steuerung. Es werden also keine Daten, sondern semantische Informationen übertragen. Für die jeweilige Semantik stehen eine Vielzahl branchenspezifischer Definitionen zur Verfügung. Das gilt für die Prozessindustrie ebenso wie für die Bahnindustrie. Übrigens: UA unterstützt Cybersecurity von vorneherein, wie das BSI bestätigt.

Alle Highlights im Detail

Die SILworX-API (Application Programming Interface) ist eine Schnittstelle, die den Aufruf von SILworX-Funktionen von einem externen Programm aus ermöglicht. Der Aufruf geschieht über eine SSL-verschlüsselte Verbindung mit Zertifikatshandling.

Prozess- und Bahnindustrie nutzen die API für:

  • Automatisierte Tests
  • Automatisiertes Auslesen von Systeminformationen
  • Automatisches Auslesen von Diagnoseinformationen
  • Automatisierte Archivierung und Versionsverwaltung

Alle Hightlights im Detail

 

Reload/Download/Code-Generierung

SILworX ist jetzt als 64-Bit-Version verfügbar. Das Programm nutzt damit die volle Leistung von modernen PCs, eine Speicherbegrenzung für Programmgrößen entfällt. Ein Reload bei großen Projekten (inkl. Code-Generierung) kann zwei- bis fünfmal schneller ausgeführt werden und sorgt so für enormen Zeitgewinn.

MultiForcen

Auf einer Steuerung können parallel bis zu fünf Benutzer Forces durchführen. Das ermöglicht ein schnelleres und effizienteres Testen sowie eine beschleunigte Inbetriebnahme.

  • Unterstützt die Anwendung von empfohlenen Methoden in Bezug auf automatisierte Tests und Abnahme
  • Definierte Testfälle sind wiederverwendbar und jederzeit aktuell
  • Automatisierte Überprüfung bei Änderungen
  • Geeignet zur Unterstützung und Dokumentation von Proof-Tests
  • Automatisierte Dokumentation der Testausführung und der Ergebnisse
  • Smart Safety Test ist direkt ausführbar auf der Safety PLC
Vorteile

Schneller Ergebnisse erzielen

  • zentral

    Alles in einem

    Konfigurieren und programmieren Sie Ihre Sicherheitssteuerungen zentral – und diagnostizieren Sie Fehler gleich mit. 

  • offen

    Einfach zu erlernen

    Assistenten erleichtern den Einstieg. Ihr Wartungspersonal kann schnell loslegen, ohne erst neue Programmiersprachen zu lernen.

  • einfache Bedienung

    Effizient zu bedienen

    Dank zahlreicher Komfortfunktionen geht die Programmierung in der grafischen Umgebung schnell von der Hand. 

  • sichere Kommunikation

    Sicher in der Anwendung

    Die Software hilft Nutzern, Fehler zu vermeiden. Ein Rechtemanagement sowie Anti-Virus- und Firewall-Kompatibilität schützen zusätzlich.

Features

Engineering auf höchstem Niveau

Mit SILworX können Sie Ihre Sicherheitssysteme flexibel programmieren: beispielsweise mit der Funktionsbausteinsprache (FBS) und der Ablaufsprache (AS). Oder Sie verwenden strukturierten Text (ST) für die Programmierung von Berechnungen oder die C-Code Funktionsbaustein-Option, mit der Sie vorgetesteten C-Code nutzen können.

Steuern und überwachen Sie Ihre Anlagen, ohne die notwendigen Funktionen erst aufwändig selbst zu programmieren. SILworX enthält vorkonfigurierte Funktionsbausteine für alle wichtigen Einsatzzwecke. Natürlich vom TÜV geprüft und genehmigt.

  • Für Brenneranwendungen
  • Für die Last- und Verbundregelung in der industriellen Feuerungstechnik
  • Für Turbinen
  • Für Kompressoren
  • Für die Bewegungsüberwachung  

SILworX erfüllt von Haus aus die weltweit maßgeblichen Normen:

  • IEC 61131-3 – Support für alle Funktionen und Variablentypen der sicherheitsgerichteten Programmierung
  • IEC 61511 – Richtlinien für funktionale Sicherheit in der Prozessindustrie

Mehr zu internationalen Normen

Cybersecurity inklusive

Die SILworX-Software läuft auf Standard-Windows-PCs und ist vor allem kompatibel zu allen gängigen Antiviren-Programmen. Bei jedem Start prüft die Software automatisch, ob fehlerhafte Installationsdaten oder Manipulationen vorliegen (per Cyclic Redundancy Check). Zusätzliche CRC sorgen dafür, dass auch funktionsrelevante Projektteile vor unerwünschten Änderungen geschützt sind – ein Code-Vergleich stellt Abweichungen anschaulich dar.

Auf Wunsch protokolliert SILworX sämtliche Änderungen. So behalten Sie immer den Überblick und können zudem frühere Projektversionen einfach wiederherstellen.

Lizenzvarianten

Nur so viel zahlen, wie Sie brauchen

Es gibt drei Lizenzvarianten für SILworX. Welche zu Ihnen passt, hängt davon ab, welche Steuerungssysteme Sie verwenden.

Die HIMatrix-Lizenz unterstützt alle Systeme der HIMatrix F- und HIMatrix M-Serie. Sie ist die wirtschaftlichste Lösung speziell für kleinere Installationen.

Die Volllizenz unterstützt neben den HIMatrix- auch alle HIMax-Systeme. Sie ist die umfassende Lösung, die sämtliche Anforderungen abdeckt.

Die Wartungslizenz gewährt einen Lesezugriff auf HIMax- und HIMatrix-Projekte. Veränderungen sind damit nicht möglich.

Egal, für welche Lizenz Sie sich entscheiden – Sie können zwischen zwei Varianten wählen:

  1. Die Hardlock-Lizenz erhalten Sie auf einem USB-Stick. Damit können Sie SILworX auf mehreren PCs verwenden, sofern der Stick eingesteckt ist.
  2. Die Softlock-Lizenz ist an einen PC gebunden. Sie benötigen aber keinen USB-Stick, der verlegt werden könnte.

Jetzt Lizenz anfordern

Sie möchten mehr erfahren? Wir sind gerne für Sie da.

HIMA Headquarters
+49 (0) 6202 709 0

Sie haben Fragen zu HIMA Lösungen oder Services? Unsere Vertriebsexperten freuen sich auf Ihre E-Mail oder Ihren Anruf.