Zum Inhalt springen

HIMA erhält „Meilenstein Sicherheitstechnik“

Zum 25. Jubiläum der PROCESS zeichnet die Fachzeitschrift die Top-Innovatoren der Prozessindustrie für ihre wegweisenden Entwicklungen in den vergangenen Jahrzehnten aus. HIMA wird dabei mit dem Meilenstein Sicherheitstechnik geehrt.

Von Anfang 2019 bis Sommer 2020 vergibt die PROCESS 16 Meilensteine. Die Verleihung findet im Dezember in Würzburg statt. Ziel der Initiative ist es, Unternehmen vorzustellen, die durch ihre Technik Vorreiter sind und noch bis heute Impulse in der jeweiligen Disziplin setzen.

In der Begründung der PROCESS heißt es:

Sicherheit verträgt keine Kompromisse, das wissen die Spezialisten der HIMA Paul Hildebrandt GmbH aus jahrzehntelanger Erfahrung. Seit 1970 hat sich das bei Brühl in der Nähe von Mannheim ansässige Unternehmen vollständig der Anlagensicherheit verschrieben und immer wieder Maßstäbe gesetzt. Heute ist der weltweit führende Spezialist für sicherheitsgerichtete Automatisierungslösungen an 50 Standorten präsent und schafft mit seinen Safety-Lösungen für seine Kunden in der Prozessindustrie Sicherheit und Produktivität.

Sicherheit ist in der Prozessindustrie eine Sache für Spezialisten. Wer hier wie HIMA eine Spitzenposition inne hat, trägt Safety bereits in der Firmen-DNA. Seit der Einführung von Planar, dem ersten TÜV-zertifizierten Sicherheitssystems weltweit im Jahr 1970, ist die Sicherheit kritischer Prozesse die absolute Kernkompetenz der Experten aus Mannheim: Längst darf sich das Unternehmen mit Fug und Recht als den weltweit führenden Spezialisten für sicherheitsgerichtete Automatisierungslösungen bezeichnen. Die installierte Basis von 35.000 Systemen spricht eine deutliche Sprache und neun der zehn größten Gasunternehmen und zehn der zehn größten Ölraffinerieunternehmen vertrauen in puncto Sicherheit auf HIMA.

„Wir haben es geschafft, dass die Qualität unserer Produkte, das Spezialwissen unserer Mitarbeiter, unsere Serviceleistungen und das Renommee bei unseren Kunden von keinem anderen Wettbewerber erreicht werden. Darauf können wir sehr stolz sein,“ betont Steffen Philipp, Geschäftsführender Gesellschafter.

Planar gibt es heute bereits in der vierten Generation und ist das einzige Safety-System weltweit, das bis Safety Integrity Level (SIL) 4 eingesetzt werden darf. Noch heute ist es weltweit in Automatisierungsprozessen immer dann die erste Wahl, wenn Anlagen ein extrem hohes Risikopotenzial für Mensch, Maschine und Umwelt bergen, wie beispielsweise Bohrinseln oder in Atomkraftwerke. Dem Dauerbrenner Planar folgten im Laufe der Jahre noch weitere Meilensteine, wie etwa 2013 das weltweit erste SIL 3 Safety System-on-Chip „HICore“, bis zum vorläufigen Höhepunkt zur Achema 2018, wo Hima, die Smart Safety Platform vorstellte, die weltweit erste Kombination aus Hardware und Software, die Funktionale Sicherheit und Cybersecurity in einem System abbildet.

 

Ihr Kontakt zu HIMA

Daniel Plaga
+49 (0) 6202 709 405
Public Relations Manager

Gerne beantworten wir Ihre Medien-Anfragen rund um das Unternehmen HIMA, seine Produkte und Lösungen.