Zum Inhalt springen
Pipeline (PMC)

Immer im Fluss

FlexSILon PMC: Pipeline Management Control mit Leckortung

Mehr als 2000 Zwischenfälle gibt es jährlich im europäischen Pipelinenetz. Manche bedeuten finanzielle Verluste. Andere zerstören Umwelt, Anlagen, vielleicht die Zukunft eines Unternehmens. Sichern Sie sich jetzt gegen solche Risiken ab: mit einem Gesamtsystem für Safety und Critical Control, das selbst kleine Lecks zuverlässig aufspürt und präzise verortet. Und mit dem Sie Ihre Gas- oder Flüssigpipelines durchgängig steuern können. Lernen Sie FlexSILon PMC kennen.

Features

So funktioniert FlexSILon PMC

Egal, ob Ihre Pipelines acht oder 800 Kilometer lang sind: Mit der flexiblen Lösung FlexSILon PMC automatisieren Sie Ihr Leitungsmanagement. Das Sicherheitssystem überwacht Ihre Messinstrumente permanent, damit Sie falsche Werte von vorneherein ausschließen können. Alle Informationen zu sämtlichen Pipelines laufen an einer Stelle zusammen. Vor allem aber können Sie die Anlagen zentral regeln und steuern und so beispielsweise Überdruck entgegenwirken. Im Falle eines Falles springt die Notfallabschaltung sofort ein.

Ein Bestandteil von FlexSILon PMC ist die Software FLOWorX für die Leckageerkennung und Leckortung. Durchfluss, Druck und Temperatur in ihren Pipelines behalten Sie damit permanent im Blick. Abweichungen werden zuverlässig erkannt. Und: Ihre Ingenieure können die Erkennungsalgorithmen an Ihre Bedürfnisse anpassen – während Sie immer nach SIL 3-Standard abgesichert bleiben.

HIMA FlexSILon PMC Hybrid ist die erste Lösung, die Systeme für die Leckerkennung und für Emergency Shutdown verbindet. Die Durchflusskontrolle läuft direkt in der HIMax-Safety-Hardware ab, zur Visualisierung werden die Druck- und Temperaturwerte über das von HIMA entwickelte sichere Ethernet-Protokoll safeethernet an Ihre Leitstelle übertragen. Die HIMax-Systeme selbst sind ebenfalls über safeethernet verbunden. Jedes System kennt daher den Zustand der gesamten Pipeline. Tritt ein Leck auf, reguliert HIMax den Durchfluss automatisch und schaltet im Notfall sofort ab.

Klicken Sie hier für mehr Informationen zur LDS ESD Hybrid Solution.

Pipelines werden zunehmend zum Ziel von Hackern. Die wenigsten Sicherheitssysteme sind darauf vorbereitet. FlexSILon PMC schon: Die Lösung basiert auf der HIMax-Plattform, die Hardware und Kommunikation physisch voneinander trennt. Und weil das System ein eigenes Betriebssystem verwendet, ist es besonders sicher.

Mehr über Cybersecurity

Vorteile

Wie Sie als Betreiber von Gas- und Flüssigpipelines von FlexSILon PMC profitieren

  • fehlertolerant

    Schnellere Fehlerbehebung

    Durch unmittelbare und präzise Leckageerkennung

  • Kosten einsparen

    Höhere Profitabilität

    Sie betreiben Pipelines auch in Grenzbereichen sicher.

  • Anlagenverfügbarkeit

    Maximale Zuverlässigkeit

     Verringert Umweltschäden und damit Schadenersatzansprüche

  • einfache Bedienung

    Mehr Kontrolle

     Einfachere Bedienung und höchste funktionale Sicherheit

  • offen

    Hohe Investitionssicherheit

    Sie nutzen Systeme, die anpassbar und daher langfristig einsetzbar sind.

  • flexibel

    Einfache Inbetriebnahme

    Sorgen Sie schnell für einen unterbrechungsfreien Betrieb über den gesamten Lebenszyklus.

Verwandte Lösungen

Im Überblick

Critical Control
Shut Down Systeme
Neue Technologien

Ihr Kontakt zu HIMA

Pipeline Competence Team
+49 2131 29878-20

Die spezialisierten HIMA-Applikationsingenieure für Pipelinemanagement entwerfen gemeinsam mit Ihnen ein passgenaues Safety-Konzept – und setzen es nach höchsten Qualitätsstandards um.